Manövrierventil [2]

Manövrierventil [2]

Manövrierventil. Vor der Einführung der Reißbahn waren die Freiballone mit zwei Ventilen ausgerüstet, einem zur Führung dienenden sogenannten Manövrierventil und einem größeren, sogenannten Entleerungsventil. In neuerer Zeit ist das letztere fast überall durch die Reißbahn ersetzt.

Béjeuhr.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Поможем сделать НИР

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Manövrierventil [1] — Manövrierventil, bei Schiffsmaschinen, s. Dampfleitungen für Schiffe …   Lexikon der gesamten Technik

  • Dampfleitungen für Schiffe — gliedern sich in die Hauptdampfrohrleitung, Hilfsdampfrohrleitung und Dampfabgangsrohrleitung. Die Hauptdampfrohrleitung verbindet die Hauptdampfkessel mit den Hauptmaschinen. Bei mehreren Kessel und Maschinengruppen wird die… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Absperrventil — bei Schiffskesseln und Schiffsmaschinen dient dazu, beim Kessel den Dampfeintritt in das Hauptdampfrohr zu verhindern, bei der [38] Schiffsmaschine das Dampfrohr gegen den Hochdruckzylinder Schieberkasten abzuschließen. Die Kesselabsperrventile… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Drosselklappen [2] — Drosselklappen, s. Manövrierventil und Dampfleitungen …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”