Resultante [1]

Resultante [1]

Resultante eines Systems von n Gleichungen in n Veränderlichen ist eine ganze Funktion der Koeffizienten, die verschwinden muß, wenn die gegebenen Gleichungen ein gemeinsames Wertesystem der Veränderlichen haben sollen.

Die Resultante ändert sich nur um einen konstanten Faktor, wenn die Veränderlichen oder auch die Funktionen auf der linken Seite der Gleichungen einer linearen Transformation unterworfen werden. Sie ist daher nicht nur eine Invariante, sondern auch eine Kombinante.[413] Sind m1 m2 ... mn die Gerade der Gleichungen in den Veränderlichen, so ist die Resultante vom Grad m2 ... mn in den Koeffizienten der ersten ..., vom Grad m1 m2 ... mn – 1 in den Koeffizienten der n-Gleichung. Ist R (f, φ) die Resultante von f = 0 und φ = 0, so ist R (f, φ · ψ) = R (f φ) · R (f, ψ). Zerfällt die Resultante in Faktoren und sind unter diesen solche, welche nur Konstante enthalten, so entsteht durch Division mit diesen die sogenannte reduzierte Resultante. Die Resultante zweier binären Formen f = a0 x1m + a1 x1m – 1 x2 + ... + am x2m und φ = b0 x1n + b1 x1n – 1 x2 ... + bn x2n ist vom Grad n in den Koeffizienten von f und vom Grad m in den Koeffizienten von φ. Sie kann beispielsweise für m = 3, n = 2 geschrieben werden:


Resultante [1]

Sind m und n einander gleich, so kann sie als m-reihige Determinante geschrieben werden, z.B. für m = n = 3:


Resultante [1]

(Bézoutsche Form). Sind ferner α1 ... αm die Wurzeln von f = 0, ß1 ... ßn die Wurzeln von φ = 0 (indem man x2 = 1 gesetzt denkt), so ist die Resultante


Resultante [1]

(Darstellung durch die Wurzeln). Die gemeinsame Wurzel f = 0 und φ = 0 ergibt sich aus einer der Gleichungen:


Resultante [1]

Ferner genügt die gemeinsame Wurzel der Gleichung


Resultante [1]

wo J die Funktionaldeterminante von f und φ ist, und sie erfüllt, wenn m = n, auch die Gleichungen


Resultante [1]

Die Resultante der quadratischen Formen a0 x2 + a1 x + a2 und b0 x2 + b1 x + b2 ist (a0 b1a1 b0) (a1 b2 – a2 b1) 4 (a0 b2 – a2 b0)2. Die Resultante von irgend welchen linearen Formen ist deren Funktionaldeterminante. Die Resultante dreier Kurvengleichungen in der Ebene oder von vier Flächengleichungen im Raum ist die Bedingung, daß die Kurven bezw. Flächen einen gemeinsamen Punkt haben. – S.a. Elimination.


Literatur: [1] Baltzer, R., Theorie und Anwendung der Determinanten, 5. Aufl., Leipzig 1881, § 11. – [2] Salmon, G., Vorlesungen über die Algebra der linearen Transformationen, deutsch von Fiedler, 2. Aufl., Leipzig 1877, Vorl. 8–10. – [3] Gordan, Vorlesungen über Invariantentheorie, herausgegeben von Kerschensteiner, I, Leipzig 1885, 11 und 13. – [4] Faà di Bruno, Einleitung in die Theorie der binären Formen, deutsch von Walther, Leipzig 1881, §§ 5–6. – [5] Serret, Handbuch der höheren Algebra, deutsch von Wertheim, 2. Aufl., Bd. 1, Leipzig 1878, 2. Teil, Kap. 5. – [6] Hagen, G., Synopsis der höheren Mathematik, 1. Bd., Berlin 1891, S. 193–200. – [7] Katter, Ueber die Resultante zweier algebraischen Gleichungen n-ten Grades, Rostock 1875. – [8] Foethke, Anwendung des erweiterten Euklidischen Algorithmus auf Resultantenbildungen, Königsberg 1907.

Wölffing.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • résultante — [ rezyltɑ̃t ] n. f. • 1652; de résultant ♦ Sc. Somme géométrique de deux ou plusieurs vecteurs. La résultante de deux forces. Transformation géométrique équivalente à des transformations appliquées successivement. ⇒ produit. ♢ Cour. Conséquence,… …   Encyclopédie Universelle

  • Resultante — Saltar a navegación, búsqueda En matemáticas, la resultante de dos polinomio mónico P y Q sobre un cuerpo k se define como el producto: de las diferencias de sus raíces, donde x y y toma valores en la clausura algebraica de k. Para polinomios no… …   Wikipedia Español

  • Resultante [2] — Resultante von Bewegungen und Kräften ist eine Bewegung oder Kraft, die denselben Effekt wie eine Reihe gleichzeitig wirkender Bewegungen oder Kräfte hervorbringt. Erfährt ein Punkt gleichzeitig zwei Verschiebungen oder wirken zwei Kräfte an ihm …   Lexikon der gesamten Technik

  • resultante — adj. 2 g. 1. Que resulta. 2. Relativo ao resultado da composição de todos os elementos de um sistema. • s. f. 3.  [Física] Vetor único (se existir) que equivale a um sistema de vetores deslizantes. (Os vetores concorrentes têm sempre uma… …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • resultante — Cuando este adjetivo se sustantiva, tomando el sentido de ‘elemento que resulta de otros varios’, se usa en ambos géneros, con predominio del femenino, especialmente en el ámbito de la física y las matemáticas: «Si al desplazarse el cuerpo existe …   Diccionario panhispánico de dudas

  • Resultánte — (lat.), s. Parallelogramm …   Kleines Konversations-Lexikon

  • resultante — adjetivo,sustantivo femenino 1. Área: física [Fuerza] que equivale al conjunto de otras fuerzas …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • resultante — (Del ant. part. act. de resultar). 1. adj. Que resulta. 2. Fís. Se dice de la suma geométrica de dos o más vectores. U. t. c. s. f.) …   Diccionario de la lengua española

  • Resultante — In der Mathematik ist die Resultante ein Werkzeug der kommutativen Algebra, um zwei Polynome auf das Vorhandensein gemeinsamer Nullstellen zu prüfen. In Erweiterung auf multivariate polynomiale Gleichungssysteme kann die Resultante dazu verwendet …   Deutsch Wikipedia

  • resultante — ► adjetivo 1 Que resulta o procede de una cosa: ■ el beneficio resultante es de dos millones. ► adjetivo/ sustantivo femenino 2 MATEMÁTICAS Se aplica a la fuerza o vector que produce los mismos efectos que un conjunto de fuerzas o vectores. * * * …   Enciclopedia Universal

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”