Feilkluppe

Feilkluppe

Feilkluppe, eine in den Schraubstock einzuspannende Klammer, zwischen deren gewöhnlich hölzernen Backen schwache, gegen Druck zu schützende Gegenstände eingeklemmt werden. Häufig besteht die Feilkluppe nur aus zwei an der einen Seite derart aneinander befestigten Holzstäben, daß die freien, die Backen bildenden Enden federnd auseinandergehen.

Dalchow.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Feilkluppe — Feil|klup|pe 〈f. 19〉 Kluppe zum Einspannen von Sägeblättern, die mit der Feile geschärft werden …   Universal-Lexikon

  • Feilholz — Feilholz, s. Feilkolben und Feilkluppe …   Lexikon der gesamten Technik

  • Kluppe — Kluppe, Bezeichnung 1. für Baumlehre, Gabelmaß, s. Meßwerkzeuge; 2. für Gewindeschneidzeuge: Handkluppe, Schneidkluppe, Schraubenkluppe, Backenkluppe, s. Gewindeschneidwerkzeuge, Bd. 4, S. 494 ff., Scharnierkluppe (Scherkluppe, s.d.),… …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”