Neigung, Neigungswinkel

Neigung, Neigungswinkel

Neigung, Neigungswinkel, meist gleichbedeutend gebraucht, der Winkel, den eine geneigte Linie mit der Horizontalen bildet.

Der Winkel wird bei der Höhenmessung (s.d.) Höhenwinkel (s.d.) und bei Geländelinien Böschungswinkel (s. Böschung) genannt. Häufig wird unter Neigung gleich dem Gefälle (s.d.) der Zahlenwert der trigonometrischen Tangente des Neigungswinkels verstanden. – Die preußische Katasteranweisung IX (s. Kataster) bezeichnet mit Neigung in einem rechtwinkligen Koordinatensystem (s. Koordinaten) den Winkel, welchen eine Richtungslinie mit der Abszissenachse bildet.

(† Reinhertz) Hillmer.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Neigung [1] — Neigung (Inclinatio), jede Abweichung von der wagerechten (horizontalen) Richtung; die N. einer schiefen (geneigten) Ebene wird gemessen durch den Winkel, den die Ebene mit der wagerechten (horizontalen) Ebene bildet (Neigungs oder… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Neigung — (Inclination), 1) die theilweise Senkung eines im Zusammenhange bleibenden festen Körpers nach dem Boden zu, 2) bes. des Haupts, als Zeichen der Schwäche, der Schläfrigkeit, od. auch des herannahenden Todes, od. auch als willkürliches Zeichen der …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Neigungswinkel — Neigung * * * Nei|gungs|win|kel, der: Winkel, durch den die ↑ Neigung (2) einer Geraden o. Ä. bestimmt wird. * * * Nei|gungs|win|kel, der: Winkel, durch den die ↑Neigung (2) einer Geraden o. Ä. bestimmt wird …   Universal-Lexikon

  • Neigungswinkel — Neigungswinkel, 1) (Phys.), s.u. Neigung 4); 2) (Kriegsw.), so v.w. Depressionswinkel …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Neigung — steht für: persönliche Vorlieben, siehe Interesse Grad der dispositionellen Eigenschaft zu Willens oder Triebhandlungen, siehe Persönlichkeitseigenschaft Inklination von Umlaufbahnen, siehe Bahnneigung Achsneigung von Messinstrumenten… …   Deutsch Wikipedia

  • Neigung — Attitüde; Veranlagung; Gesinnung; Charakteranlage; Couleur; Grundeinstellung; Stellung; Haltung; innere Haltung; Standpunkt; Einschlag; Ric …   Universal-Lexikon

  • Neigung — Nei·gung die; , en; 1 meist Sg; der Grad, in dem sich eine Linie / Fläche senkt ≈ Gefälle <etwas hat eine leichte, starke Neigung>: die sanfte Neigung eines Hügels; Die Neigung der Straße beträgt zehn Grad || K : Neigungswinkel 2 eine… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Pitch (Aerodynamik) — Verstellpropeller einer Hercules C 130. Pitch (deutsch: Steigung, Neigung, Neigungswinkel) bezeichnet in Anwendungen der Aerodynamik, insbesondere in der Luftfahrt sowie bei Windkraftanlagen den Anstellwinkel des Propellers oder …   Deutsch Wikipedia

  • Stabilität [1] — Stabilität eines Schiffes kennzeichnet sich durch den Widerstand, welchen das aufrecht schwimmende Schiff einer Neigung entgegensetzt, und durch die Fähigkeit, sich selbst wieder aufzurichten, falls es durch äußere Kräfte in eine geneigte Lage… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Schanzen Einsiedeln — Andreas Küttel Schanze AKAD Schanze (bis 2009) Akad schanze.jpgVorlage:Infobox Sprungschanze/Wartung/Ganzer Bildlink …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”